Vita

Über mich

„Wer seine Talente als Gabe betrachtet und nicht als Aufgabe, ist ihrer nicht wert!“ (Kurt Goetz). Schon während meiner Kinderzeit experimentierte ich mit Malkasten, Filz- und Buntstiften. Auch in meinen Jugendjahren wurde mir in der Freizeit das Malen zum liebsten Hobby. Ich fühlte mich als „geborene Malerin“. Viele Jahre später überlegte ich immer wieder, wie ich diese schöne Gabe für mich und andere Menschen sinnvoll einsetzen könnte. Nach zwei einschneidenden Ereignissen musste ich jedes Mal das Laufen neu lernen und dabei fand ich die Antwort:

Meine „Medizin“ war das Malen und die Bilder, die daraus hervorgingen. So sind es „Der Seelenrufer“, „Augenblick“, „Das Wüstenkind“, „Die Wölfin“, „Der gefallene Engel“, „Kinderzeit“, „Frauenherz“, „Zwillingsbruder“, „Lebensbaum“, „Hexentanz“ und schließlich „Die Stimme des Windes“ die mich zu dem Menschen gemacht haben, der ich jetzt bin. Ich war schmerzfrei und konnte wieder laufen! Meine Freude darüber wollte ich teilen und so kam es zum nächsten Schritt:

„Wenn Du einen Schatz gefunden hast, gib ihn weiter!“ Dieser Spruch stammt aus einem „großen Buch“. Ich stellte meine Gemälde aus, nicht um sie zu verkaufen, sondern um Menschen davon zu überzeugen, dass ich einen „Schatz“ zum Weitergeben hatte. So wurde ich Dozentin bei der Volkshochschule für Acrylmalerei. Es folgte ein wunderbarer Weg mit vielen Ausstellungen, Kursen und Mal-Aufträgen. Kleine Büchlein, wie „Mutmachbuch“, „Herzdenken“ und schließlich „Erinnerung“ entstanden während dieser Zeit. Gemeinsam mit anderen lieben Menschen teile ich nun meine Kreativität und wir genießen es jedes Mal sehr. Die positiven Rückmeldungen meiner Kursteilnehmer bestätigen mir auch immer wieder, wie wichtig solche Kurse für uns Menschen sind.

Seit 2012 leite ich vor Ort unsere Volkshochschule, organisiere vhs-Kurse und kann so auch anderen Menschen, die gerne ihr wertvolles Können weitergeben wollen, eine Plattform bieten. „Das Wertvollste im Leben ist die Entfaltung der Persönlichkeit und ihrer schöpferischen Kräfte. Es ist das Wichtigste, denn es ist die Voraussetzung für ein erfülltes Leben.“ (Albert Einstein).

Ich wünsche Ihnen von Herzen, dass Sie auch Ihre Fähigkeiten finden und leben, bleiben Sie bitte neugierig…

 

        

 

© Eva Haberkern 2017
91166 Georgensgmünd
kunst@eva-haberkern.de

Kimya Mora Elani Kianga Saburi Zwillingsbruder Olic Wald Wolf